Mutter Goethes Rezept zu Neujahr

Man nehme zwölf Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst
und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, sodass der Vorrat genau für ein Jahr reicht.

Es wird jeder Tag einzeln angerichtet
aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu,
einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt.

Denn wird die Masse sehr reichlich mit Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen netter Aufmerksamkeiten
und serviere es täglich mit Heiterkeit
und einer guten erquickenden Tasse Tee.

Rauhnächte

Die Rauhnächte bezeichenen den Zeitraum zwischen Weihnachten und dem 6. Januar und gelten schon seit ewigen Zeit als heilig. Es ist eine Zeit in der möglichst nicht gearbeitet werden sollte, sondern gefeiert und Rückschau gehalten werden sollte.

Zu der Zeit, in der in unserer Kultur vom Mondkalender auf den Sonnenkalender umgestellt wurde, hat man aus der sich daraus ergebenden Differenz von 12 Tagen und Nächten, diese Zeit als Rauhnächte bezeichnet. Es ist auch tatsächlich eine Zeit, in der rauhe Winde wehen, und selbst nicht abergläubige Menschen es vermeiden ihre Wäsche draussen auf die Leine zu hängen, da sie von den rauhen Winden leicht weg geweht werden.

Nach altem Volksglauben steht jede dieser Nächte für einen Monat im neuen Jahr. Da sie jenseits der Zeit stünden, könne man direkt Einfluss auf das kommende Jahr nehmen. So haben sich eine Reihe von Ritualen für diese Zeit etabliert. Ein besonders schönes Ritual ist es, so Griebert-Schröder & Muri, bereits zur Wintersonnenwende sich auf 13 kleine Zettel die eigenen Wünsche für das kommende Jahr aufzuschreiben, zu falten und diese dann in eine Schachtel oder Beutel zu geben. In jeder Rauhnacht wird dann, möglichst draussen, einer der Zettel gezogen und verbrannt, um ihn dem Universum zu übergeben. Der 13. Zettel wird dann am Ende aufgefaltet und stellt den Wunsch dar, der der Eigenintiative bedarf, damit er in Erfüllung geht.

Zur Vorbereitung auf die Rauhnächte hat Jeanne Ruland, Schamanin und Fluglotsin, einen Kurztext veröffentlicht. In einem Video gibt sie weitere Erläuterungen zur Bedeutung und zu Ritualen. Im Artikel Rauhnächte und Yoga empfiehlt Cornelia Brammen die Meditation gegen Gewohnheiten und stellt Affirmationen für jede der Rauhnächte vor.

Lesenswerte Literatur zum Thema:
· Vom Zauber der Rauhnächte (Griebert-Schröder & Muri) Leseprobe und Rezension
· Das Geheimnis der Rauhnächte (Ruland) Leseprobe

Wintersonnenwende 2014

Zeit der Läuterung

Der  Mond ist im Zeichen Steinbock eingekehrt und dieser ist dem Feuerelement  und dem Planeten Saturn zugeordnet.  Die Saturn-Steinbock Energie ist eine reinigende Kraft. Sie ist wie die Berge und der Steinbock, der im kargen lebt. Es ist die Zeit zum innehalten, zum Innenschau halten. Blinder Aktionismus ist nicht angezeigt, es ist insgesamt weniger die Zeit des Handelns. Besser ist es mit Bedacht und Aufmerksamkeit jeden Tag zu verbringen, mehr Stille und Meditation oder Kontemplation zulassen. Alles, was Schein ist und nicht von Bestand ist, wird der Saturn-Steinbock gnadenlos zerbrechen. Man wird zu sich selbst zurückgebracht: Widerstand ist zwecklos und schmerzhaft.

Kundalini Yoga Kurs Januar bis März

Thema: Chakren, Aura & 10 Körper

10 Termine montags 9 bis 10:30 h:
12./19./26.1., 2./9./23.2., 2./9./16./23.3.2015
10 Termine freitags 19 bis 20:30 h:
16./23./30.1., 13./20./27.2., 6./13./20./27.3.2015
Ort: Yogaschule Beckum, Hammer Str. 63, 59269 Beckum;
Eingang separat über den Hof links am Haupthaus vorbei
Ausgleich: 100 €

Jeweils 10 Plätze vorhanden, bitte anmelden

Workshop: Heile die Wunden der Liebe

Hand zu HerzDatum: Sonntag 11.01.2015 von 14-17 Uhr

Körperliche Übungen und Meditationen werden dir helfen dich dem Thema Stück für Stück anzunähern. Spüre seinen vielfachen Verknüpfungen und Verstrickungen nach, um die Wunden der Liebe sanft zu heilen.

Gönne dir einen Nachmittag in spiritueller Gemeinschaft, um dich zu inspirieren, um Altes hinter dir zu lassen und das Neue willkommen zu heissen.

Ausgleich: 30€
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, bitte anmelden.

Workshop: Heile die Wunden der Liebe

Hand zu HerzDatum: Sonntag 9.11.2014 von 14-16 Uhr
Ort: Yogaschule Beckum, Hammer Straße 63, 59269 Beckum. Der Eingang ist separat über den Hof links am Haupthaus vorbei.
Ausgleich (Einführung): 15 EUR                       Es sind noch Plätze frei, bitte anmelden.

Körperliche Übungen und Meditationen werden dir helfen dich dem Thema Stück für Stück anzunähern. Spüre seinen vielfachen Verknüpfungen und Verstrickungen nach, um die Wunden der Liebe sanft zu heilen.

Karam Kriya für den Monat Oktober

Folgende Affirmationen hat Shiv Charan Singh uns (im Bezug auf Karam Kriya) für den Oktober (10-Strahlenkörper-Saibhang) gegeben hat:

– Das Licht, das ich im Inneren halte, wird in meinem Herzen geführt. Ich entlasse seine Ausstrahlung aus seinem begrenzten Raum und indem ich
es heraus scheinen lasse, vertraue ich mich vollkommen seiner liebevollen Fürsorge an.

– Ich erinnere mich daran, dass es immer eine andere Ebene, eine andere Dimension gibt. Es gibt immer noch etwas anderes – jenseits meiner momentanen Wahrnehmung. Ich bewahre mir ein Gespür für die Totalität jenseits normaler Auffassungsgabe und höre ständig auf das ewig Neue.

– Es gibt nur eine Haltung zum Leben: Das „Wundern“.

– Es gibt nur das eine Ziel im Leben: Dem erwachenden Licht und Wunder in allen Wesen zu dienen.

Der gesamte Post zum Oktober auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Shiv-Charan-Singh/472007142823766?ref=ts&fref=ts

Mehr zu Shiv Charan Singh und Karam Kriya unter http://www.kriya-schule.de/karam-kriya/shiv-charan-singh/

Vegane Mayonnaise in 5 Minuten

Vegane Mayonnaise
Endlich ein leckeres, günstiges, schnelles und einfaches Rezept zur Herstellung von eigener veganer Mayonnaise.

Zutaten:
225 g Cashew-Kerne (4 Stunden einweichen lassen)
55 ml Stilles Wasser
1 EL Senf (http://eigene-naturprodukte.de/senf-selber-machen/)
2 EL Zitronensaft
2 Knoblauchzehen
Prise Meersalz & Kurkuma

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Mixer geben und solange mixen, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Nach 5-minütigem Kühlschrankaufenthalt kann die Mayonnaise genossen werden.
Link zur Seite: Naturprodukte zum Selbermachen

Meditation zum 10. Todestag von Yogi Bhajan

„Be the lighthouse.“
-Yogi Bhajan

10.000 Leuchttürme sollen es werden, die gemeinsam am 10. Todestag des Kundalini Yogameisters meditieren. Schließe dich der Gemeinschaft an, um Güte und Mitgefühl in der Welt zu verbreiten.
Wir chanten am Dienstag 7. Oktober ab 4:50 unserer Zeit für 31 Minuten das Guru Ram Das Mantra, genau zu der Zeit, zu der Yogi Bhajan seinen Körper verlassen hat.
Spenden gehen an die Library of Teachings, dem kostenfreien Archiv seiner Lehren.

Internationaler Tag des Friedens

Am Sonntag 21. September um 21 h unserer Zeit ist es wieder soweit. Über 36.000 Menschen werden weltweit zur gleichen Zeit für den Frieden auf dieser Welt zusammenfinden. Es sind knapp 900 Veranstaltungen dazu registriert.
Wenn du Zeit hast und nicht alleine zuhause meditieren möchtest, schließe dich uns an. Wir chanten 31 Minuten das Sat Narayan Mantra in der Hebammenpraxis, Oelder Str. 26 in Beckum.

Weiter Infos zum und vom Veranstalter UNIFY.ORG oder unter Facebook

Supermond 9. September

Um 3:38 h morgen früh ist Vollmond und es fällt auf, dass er wieder besonders groß ist.
Durch seine elliptische Umlaufbahn schwankt seine sichtbare Größe um rund 15%. Der September-Vollmond wird auch wieder – wie schon der im August – als Supermond bezeichnet, weil er der Erde besonders nahe ist, und hat damit auch eine verstärkte Kraft auf die Emotionen der Menschen.

Der Vollmond steht im Zeichen Fische und steht in Verbindung zum Gallenmeridian und den Körpersystemen Füße und Immunsystem. In der Galle sammelt sich Verbitterung an, die das Durchführen von Entscheidungen und Plänen erschwert. Gleichzeitig steht in die Sonne im Zeichen Jungfrau, das mit dem Zeichen Fische in Opposition steht und so damit gekoppelt ist. Die Achse Fische-Jungfrau steht somit im besonderen Maß für Heilung.
Die Jungfrau steht für den Lebermeridian und auf körperlicher Ebene für Stoffwechsel und Ernährung. Die Leber ist für die Verstoffwechselung von Lebensmitteln und letztlich das Leben selbst zuständig, Ernährung spielt dabei eine wichtige Rolle. In ihr brennt das Verdauungsfeuer und emotional speichert sie Wut, die dann von Harmonie trennt. Da können schon mal schlaflose Nächte oder Albträume dabei sein.

Dieser Vollmond zeigt uns, wo wir Heilung benötigen, wo uns alte Verletzungen zu schaffen machen oder uns eigene negative Vorstellungen behindern. Bei diesem Vollmond ist das spirituelle Potential sehr groß, denn wir sind aufgefordert uns bewusst zu machen, was die eigene Grundlage für Glück und Zufriedenheit ist.

Alles hat seine richtige Zeit. Ein Sadhana zum Vollmond wirkt besonders intensiv, um Themen zu lösen, die sich damit aufgetan haben. Für Kurzentschlossene hier die Einladung zum morgigen Vollmond Sadhana.

Rezept: Kokosnuss-Eiskrem für Kinder

Wirkt besonders gut bei Ungleichgewicht von Metallen wie z.B. Eisen oder Kalium im Körper.
Kokosmilch mit etwas Erdnussbutter mischen. In diese Mischung warme Milch rühren, die so lange gekocht hat, dass eine dicke Haut oben auf schwimmt. Das Ganze mit Bananen zusammen mit Kardamom-Schoten und etwas Nelkenpulver in einen Mixer geben. Dabei bitte die Innenseite der Bananenschale ausschaben, in der sich das dringend notwendige Kalium befindet. Ab ins Gefrierfach! Je nach Vorliebe die Menge der Zutaten variieren. Schmeckt nicht nur Kindern!
Als vegane und / oder schnelle Alternative geht das Ganze auch ohne Milch.

Gefunden bei http://www.yogahoheluft.de/yogi-tipps.html

Kundalini Yoga und Augentraining

für mehr Durchblick im Leben mit Hari Jiwan Singh Thomas Wesselhöft
Samstag, 15.11.2014 von 10:15 Uhr bis 17:00 Uhr

Yoga und Augentraining wirken effektiv bei allen Sehproblemen. Durch gezielte Übungen werden Ihre Augen zu wirklichem Scharfblick trainiert. Die Brille als Krücke wird dann häufig überflüssig.
Yoga und Augentraining wirken bei:
• Kurzsichtigkeit
• Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit
• Astigmatismus
• lichtempfindlichen und trockenen Augen
• Überanstrengung der Augen, zum Beispiel durch Computer-Arbeit

Yoga und Augentraining erhalten die Leistungskraft Ihrer Augen, bewirken klarsehende Augen, aktivieren deren Selbstheilungskräfte und führen zu mehr Klarheit im Leben. Im Seminar erlernen Sie wirkungsvolle Übungen, mit denen Sie selbst Einfluss auf Ihre Augen und Ihre Haltung nehmen. Auch für Kinder ist das Augentraining hervorragend geeignet.
Hari Jiwan Singh arbeitet als Heilpraktiker und Yoga-Coach mit individuellem Einzeltraining und inspirierenden Seminaren in ausgewählten Hotels. Er ist Kundalini Yoga Ausbilder bei 3HO-Deutschland und Autor verschiedener Fachbücher.

Ausgleich: 90 € inklusive Unterlagen
Ort: Yogastyle 30159 Hannover
Anmeldung: Lisa Wantier
Telefon: 05 11 – 37 04 65 55, E-Mail: lisa.wantier@googlemail.com

Der natürliche Zustand des Geistes

mit Guru Dev Singh Khalsa
Samstag, 20.09.2014 und Sonntag, 21.09.2014 von 9 – 10 h Yoga, von 10 – ca. 17 h Workshop

Der Workshop am Samstag ist für alle Menschen offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Dieser Tag wird in englischer Sprache unterrichtet mit deutscher Übersetzung.

Guru Dev Singh Khalsa ist Heiler und langjähriger Schüler von Yogi Bhajan. Er lernte in traditioneller Weise die Heilkunst Sat Nam Rasayan von seinem Lehrer Yogi Bhajan. Seit 1989 ist er Meister dieser Heilkunst und lehrt seitdem das vormals geheime Wissen der Yogis. Er ist Gründer der Sat Nam Rasayan Schule in Rom sowie der Sat Nam Rasayan Foundation in Amsterdam.

Mitzubringen sind: Sitzkissen, Matten und Decken
Ausgleich: 100 €
Ort: Ellerstr. 84, 40227 Düsseldorf-Oberbilk, Aula des Lessing-Gymnasium, Parken ist frei im Hof möglich
Anmeldung und Information bei Carmen Smida
Telefon: 0 23 31 – 3 40 29 23, E-Mail: carmen.smida@sat-nam.de
Internet: www.sat-nam.de oder www.sat-nam-rasayan.de

Kundalini Yoga und Gewaltfreie Kommunikation

Zwei Ansätze – ein Weg
mit Hari Bhajan Simran Kaur Burmeister am Samstag, 13.09.2014 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

In der GfK geht es nicht nur um die Kommunikation mit anderen, sondern vor allem auch um jene mit uns selbst. Wir erkennen, mit wie wenig Wohlwollen (kindness) wir uns oft selbst begegnen. Häufig blockiert uns diese Haltung in unserem spirituellen Wachstum. Je mehr wir uns dessen bewusst sind, was uns in einer Situation wesentlich ist und uns darüber hinaus in den anderen Menschen einfühlen, um zu verstehen, was das Anliegen ist hinter der gewählten Strategie, die uns herausfordert, desto eher können wir umsichtig und in Bewusstheit handeln.

Yogi Bhajan formulierte es so: „Act, don’t react.“ („Handle, nicht reagieren.“)
Und Marshall B. Rosenberg sagte: „Mach dir weniger Gedanken darüber, wie der andere Mensch reagiert, sondern darüber, wie du damit umgehst.“

Schaffe ich es, in Bewusstheit zu sprechen, wenn ich frustriert, enttäuscht, unzufrieden oder sogar ärgerlich bin? Oder bleibe ich gefangen in meinen (alten) Mustern?

Kundalini Yoga ist das „Yoga der Bewusstheit“. Seine Techniken und die GfK unterstützen sich gegenseitig, diese uns begrenzenden Muster zu transformieren und mit mehr Freiheit, Leichtigkeit und Kraft zu leben.

Ausgleich: bitte erfragen
Ort: Odeonstr. 2, 30159 Hannover
Anmeldung bei Dharamleen Kerstin Ostendorp:
Telefon: 05 11 – 2 15 04 69 oder E-Mail: service@ayurveda-hannover.com