Kundalini Yoga und Gewaltfreie Kommunikation

Zwei Ansätze – ein Weg
mit Hari Bhajan Simran Kaur Burmeister am Samstag, 13.09.2014 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

In der GfK geht es nicht nur um die Kommunikation mit anderen, sondern vor allem auch um jene mit uns selbst. Wir erkennen, mit wie wenig Wohlwollen (kindness) wir uns oft selbst begegnen. Häufig blockiert uns diese Haltung in unserem spirituellen Wachstum. Je mehr wir uns dessen bewusst sind, was uns in einer Situation wesentlich ist und uns darüber hinaus in den anderen Menschen einfühlen, um zu verstehen, was das Anliegen ist hinter der gewählten Strategie, die uns herausfordert, desto eher können wir umsichtig und in Bewusstheit handeln.

Yogi Bhajan formulierte es so: „Act, don’t react.“ („Handle, nicht reagieren.“)
Und Marshall B. Rosenberg sagte: „Mach dir weniger Gedanken darüber, wie der andere Mensch reagiert, sondern darüber, wie du damit umgehst.“

Schaffe ich es, in Bewusstheit zu sprechen, wenn ich frustriert, enttäuscht, unzufrieden oder sogar ärgerlich bin? Oder bleibe ich gefangen in meinen (alten) Mustern?

Kundalini Yoga ist das „Yoga der Bewusstheit“. Seine Techniken und die GfK unterstützen sich gegenseitig, diese uns begrenzenden Muster zu transformieren und mit mehr Freiheit, Leichtigkeit und Kraft zu leben.

Ausgleich: bitte erfragen
Ort: Odeonstr. 2, 30159 Hannover
Anmeldung bei Dharamleen Kerstin Ostendorp:
Telefon: 05 11 – 2 15 04 69 oder E-Mail: service@ayurveda-hannover.com