Rezept: Grüner Smoothie mit Wildkräutern

Grüner_Smoothie_Zutaten
Ein Teller Grünes für den Smoothie

Das Grundprinzip ist simpel: eine Handvoll grünes Obst und eine Handvoll grünes Blattgemüse mixen, bis es cremig geworden ist. Je süßer das Obst, desto süßer der Smoothie und weitere Süßungsmittel sind überflüssig, ansonsten sind Bananen eine wunderbare Ergänzung. Verwendet werden kann ein einfacher Küchenmixer, auch wenn nicht alle Bestandteile fein aufgelöst werden.

Hier mein liebstes Rezept:

· 1 Kiwi, 1 kleine Birne, 1 reife Banane
· eine Handvoll Wildkräuter wie z.B. Giersch, Brennnessel, Gundermann, Sauerampfer, Löwenzahn, Spitzwegerich, Schafgarbe, Zitronenmelisse, Boretsch, Pimpinelle, Fünffingerkraut, Frauenmantel oder Himbeerblätter und die ersten Wiesenblumen. Die Menge kann bei Bedarf mit Spinat oder Mangold ergänzt werden, die geschmacklich recht neutral sind.
· eine Viertel Avocado
· eine kleine Tasse Wasser

Für das Sammeln der Wildkräuter lohnt es sich, einen forschenden Blick in die nächste Umgebung zu richten. Eine alte Weisheit des Volksmunds sagt, dass das, was der eigene Körper braucht, in direkter Umgebung wächst. Zur Bestimmung der Pflanzen helfen die Kosmos-Naturführer Welche Heilpflanze ist das? und Wildkräuter und ihre giftigen Doppelgänger.

Weitere tolle Rezepte finden sich im Buch von Gabriele L. Bräutigam: Wilde grüne Smoothies, 50 Wildkräuter – 50 Rezepte, Vegan & köstlich. Hans-Nietsch-Verlag, 2014.
Viel Erfolg beim Sammeln und Geniessen!